Fotogalerie 2017 Marseille / Frankreich

(durch Klick auf die kleinen Vorschaubilder kommen Sie zu den Fotos in maximaler Auflösung)

Stimmen und Ergebnisse unter Meinungen.

Fotos vom jeweiligen Veranstaltungsort finden Sie hier.

Sie können auch selber Fotos auf den internationalen Facebook-Account der Medigames oder den deutschen Facebook-Account der Sportweltspiele hochladen oder dort nach Fotos anderer Teilnehmer suchen. Ein Video von den Medigames 2017 finden Sie ebenfalls auf dem Facebook-Account. Sie müssen nicht bei Facebook angemeldet sein, um das Video zu sehen.

Schleenbecker BeachvolleyFrank Schleenbecker (rechts), aktiver Handballer beim TSB Ravensburg, trat in Marseille auch beim Beachvolleyball an. Foto: privat, Veröffentlichung frei in Verbindung mit Berichterstattung über die Sportweltspiele.
s. auch Bericht in der Schwäbischen Zeitung

Schleenbecker
Sportler aus vielen Nationen treffen sich jährlich zu den Sportweltspielen, rechts Frank Schleenbecker aus Deutschland. Foto: privat, Veröffentlichung frei in Verbindung mit Berichterstattung über die Sportweltspiele.

Schleenbecker und Sportsfreunde in MarseilleFrank Schleenbecker (2.v.l.) und Sportsfreunde in Marseille. Foto: privat, Veröffentlichung frei in Verbindung mit Berichterstattung über die Sportweltspiele.

Schleenbecker KugelstoßenAuch beim Kugelstoßen machte Frank Schleenbecker eine gute Figur. Foto: privat, Veröffentlichung frei in Verbindung mit Berichterstattung über die Sportweltspiele.

 

Christian EngbertDr. Christian Engbert, 37, Viszeralchirurg aus Münster, freut sich über seine Leistungen im Weitsprung über 5,45m (Gold), 100m 13,29sek (Bronze), Hochsprung 1,70m (Gold), 4x100m Staffel Gold mit Abdelhadi Abid (Algerien) (A), Patrick Schäfer (A), Matthias Czech (D). Foto:Esther Wieland, Veröffentlichung frei in Verbindung mit Berichterstattung über die Sportweltspiele.

Spiekermann Pour Schleenbecker
Dr. Oliver Spiekermann, Miroslav Pour, Dr. Frank Schleenbecker (v.l.n.r)- siegreich in Marseille.
Foto: privat, Veröffentlichung frei in Verbindung mit Berichterstattung über die Sportweltspiele.

 

PencDeutsche Schwimmerinnen in Marseille: Dr. Esther Wieland, Frauke Lübben, Gheorghina Penc, Monika Penc. Foto: privat, Veröffentlichung frei in Verbindung mit Berichterstattung über die Sportweltspiele.

 

DobreElias Dobre, Physiotherapeut aus Marburg an der Lahn, 75 Jahre, Leichtathlet und Tennisspieler; zum 9. Mal dabei. 3. Platz Tennis Kat. F., Leichtathletik: 1500m Platz 1; 3000m Platz 1; 5000m Pl.2. „Die diesjährigen Spiele waren gut organisiert, die Atmosphäre unter den Teilnehmern gut.“ Foto:privat, Veröffentlichung frei in Verbindung mit Berichterstattung über die Sportweltspiele.

Wieland
Dr. med. Esther Wieland, 54, Essen, präsentiert stolz ihre Medaillen im Schwimmen - Gold 100 m Freistil, 100m Brust, 50m Rücken, Silbermedaille 50m Delphin und 800m Freistil
Foto: privat, Veröffentlichung frei in Verbindung mit Berichterstattung über die Sportweltspiele.
Frauke LübbenFrauke Lübben, 33, Chirurgin, Münster, erreichte im Cross Country Lauf den 3. Platz - Bronze. Foto: Esther Wieland, Veröffentlichung frei in Verbindung mit Berichterstattung über die Sportweltspiele.

DerwandDr. med. Roland Derwand, MBA, München, 43, Sportart: Rennrad - Ergebnisse: Erste Etappe Prolog auf Zeit: Goldmedaille in der eigenen Altersklasse, Bronzemedaille im Gesamtklassement aller Altersklassen. Nach 4 Etappen 10. im Gesamtklassement aller Altersklassen. „Prinzipiell sehr professionell organisierte Spiele mit echtem internationalem Umfeld (39 Länder, über 1500 Teilnehmer). Um bei den Radrennen in der Spitzengruppe zu fahren bzw. eine Medaille zu gewinnen benötigt es ein gehobenes Trainingsniveau und besser noch vorherige Wettkampferfahrung. Normale Hobbyfahrer finden sich eher im zweiten bis letzten Drittel des Teilnehmerfeldes, aber auch diesen Fahrern macht die Teilnahme natürlich sehr viel Spaß! Die Älteren können es so und so etwas langsamer angehen lassen und trotzdem Medaillen in ihrer Altersklasse gewinnen. Nicht zu vergessen: die sportmedizinischen Vorträge des Symposiums waren interessant und abwechslungsreich. Würde ich noch einmal teilnehmen wollen? Gerne!“ Foto: Pierre-Antoine Schipman, Veröffentlichung frei in Verbindung mit Berichterstattung über die Sportweltspiele.

 

SiegerehrungAbendliche Siegerehrung bei den Sportweltspielen in internationaler Runde.
Foto:Monika Penc, Veröffentlichung frei in Verbindung mit Berichterstattung über die Sportweltspiele.

RundeAbendlicher Ausklang nach harten Wettkämpfen in Marseille.
Foto: privat, Veröffentlichung frei in Verbindung mit Berichterstattung über die Sportweltspiele.

TennisTennissieger aus vielen Nationen.Foto: privat, Veröffentlichung frei in Verbindung mit Berichterstattung über die Sportweltspiele.

Martina BothMartina Both, 52, Allgemeinärztin, Blaubeuren, hat am Aquathlon M (2km Schwimmen und 10km Laufen) teilgenommen, in der Gesamtwertung mit der Zeit von 1:41:21,2h den 2. Platz gemacht, in ihrer Altersklasse den 1. Platz. „Die Organisation verlief reibungslos , die Atmosphäre war kameradschaftlich.“ Foto:privat, Veröffentlichung frei in Verbindung mit Berichterstattung über die Sportweltspiele.

Alter Hafen MarseilleAlter Hafen in Marseille. „Marseille war sehr schön, die Lebensfreude dort ist zu spüren.“ - Dr. Frank Schleenbecker.
Foto: Monika Penc, Veröffentlichung frei in Verbindung mit Berichterstattung über die Sportweltspiele.

LavendelDie Umgebung von Marseille bietet traumhafte Provence-Athmosphäre - Monika Penc in einem Lavendelfeld. Foto: Gheorghina Penc, Veröffentlichung frei in Verbindung mit Berichterstattung über die Sportweltspiele.

 

Andreas GrafAndreas Graf aus Zürich in der Schweiz war zum ersten Mal dabei - und wurde prompt Radweltmeister in seiner Altersklasse. Seinen Bericht lesen Sie hier. Foto:privat, Veröffentlichung frei in Verbindung mit Berichterstattung über die Sportweltspiele.

Graf Stimmung wie bei der Tour de France: "Ich hätte nie gedacht, dass das sportliche Niveau so hoch ist. Beim Radrennen wurden z. Teil die Etappen mit fast 41 km/h gefahren" berichtet Andreas Graf.
Foto: privat, Veröffentlichung frei in Verbindung mit Berichterstattung über die Sportweltspiele.

EröffnungsfeierSportler aus vielen Ländern bei der Eröffnungsfeier: "Das Schöne an den Medigames aber ist, das jeder teilnehmen kann und man sah überall fröhliche und aufgestellte Menschen aus der ganzen Welt", so Andreas Graf. Foto: privat, Veröffentlichung frei in Verbindung mit Berichterstattung über die Sportweltspiele.

Tamara GrafTamara Graf begleitete ihren Vater zu den Sportweltspielen und durfte das Nationenschild der Schweiz bei der Eröffnungsfeier tragen. Foto: privat, Veröffentlichung frei in Verbindung mit Berichterstattung über die Sportweltspiele.

Heike VogtHeike Vogt aus Lienz in Österreich nahm in Marseille zum dritten Mal im Golf teil. Ihren Bericht lesen Sie hier. Foto:privat, Veröffentlichung frei in Verbindung mit Berichterstattung über die Sportweltspiele.

Heike VogtHeike Vogt gewann den Goldpokal im Golf in ihrer Klasse bei den Sportweltspielen. Foto: Jörg Meuschke, Veröffentlichung frei in Verbindung mit Berichterstattung über die Sportweltspiele.

Jörg MeuschkeZahnarzt Jörg Meuschke, Ehemann von Heike Vogt, errang selber die Bronzemedaillie im Golf in seiner Klasse. Foto: Heike Vogt, Veröffentlichung frei in Verbindung mit Berichterstattung über die Sportweltspiele.

Sonnenuntergang MarseilleSonnenuntergang vor Marseille. Foto: Heike Vogt, Veröffentlichung frei in Verbindung mit Berichterstattung über die Sportweltspiele.

Krimmenau KugelstoßenAndreas Krimmenau aus Dresden: Gold beim Kugelstoßen, mit Sportlern aus Bulgarien u. Frankreich. Foto: privat, Veröffentlichung frei in Verbindung mit Berichterstattung über die Sportweltspiele.

Krimmenau Weckschmied WalendiDeutsche Badmintonspieler: Loritha Walendi (hintere Reihe 3. v. links), Andreas Krimmenau (rechts daneben), Sigrid Weckschmied (vordere Reihe 4. von rechts). Foto: privat, Veröffentlichung frei in Verbindung mit Berichterstattung über die Sportweltspiele.

Krimmenau WeckschmiedAndreas Krimmenau und Sigrid Weckschmied aus Dresden beim Badminton. Foto: privat, Veröffentlichung frei in Verbindung mit Berichterstattung über die Sportweltspiele.

Siegerehrung Badminton DoppelSiegerehrung Badminton Doppel von links Harald u. Richard Schneeberger, Österreich, Andreas Krimmenau, Deutschland u. M.Ehtesham, Iran, H.Hoboubati und J.Soheili, Iran. Foto: privat, Veröffentlichung frei in Verbindung mit Berichterstattung über die Sportweltspiele.

4er Staffel DamenSiegerehrung 4x100 m Staffel der Damen mit Deutschland in der Mitte als Sieger mit oesterreichischer Hilfe. Foto: Krimmenau, Veröffentlichung frei in Verbindung mit Berichterstattung über die Sportweltspiele.

4x100 m HerrenSiegerehrung 4x100 m Staffel Herren mit Deutschland in der Mitte als Sieger mit algerischer Hilfe.Foto: privat, Veröffentlichung frei in Verbindung mit Berichterstattung über die Sportweltspiele.

 

Durch Klick auf die kleinen Vorschaubilder kommen Sie zu den Fotos in maximaler Auflösung.

 

Sie möchten Ihre Fotos auch hier veröffentlichen?

Bitte per E-Mail an info@sportweltspiele.de oder per Post an
mpr - M. Kip
Wiesenau 8
60323 Frankfurt am Main

Die Originalabzüge oder CDs senden wir Ihnen natürlich zurück.

zurück nach oben | Startseite/Sitemap | Anbieter | Kontakt | allg. Infos | Anmelden+Teilnehmen | Presse-Bereich | Ergebnisse | Fachsymposium

Bookmarks: Delicio.usFacebookGoogle Bookmark Icio.deNewsvineReddit SeekXLStudiVZ StumbleUpon Twitter Yigg

© mpr 2017